Mechanik-Service kann Leben retten 

Ob Zahnriemen, Abgasanlage oder Stoßdämpfer – die meisten mechanischen Komponenten eines Autos arbeiten eher im Hintergrund und werden von vielen Autofahrer oft vernachlässigt oder gar vergessen. Das ist jedoch keine gute Idee, denn die mechanischen Bauteile eines Autos werden durchgehend strapaziert und erfordern umso mehr Kontrolle und Wartung. Im schlimmsten Fall setzen Autofahrer durch fehlenden Mechanik-Service ihr Leben aufs Spiel. 

Mechanik-Service kann Leben retten 

Ob Zahnriemen, Abgasanlage oder Stoßdämpfer – die meisten mechanischen Komponenten eines Autos arbeiten eher im Hintergrund und werden von vielen Autofahrer oft vernachlässigt oder gar vergessen. Das ist jedoch keine gute Idee, denn die mechanischen Bauteile eines Autos werden durchgehend strapaziert und erfordern umso mehr Kontrolle und Wartung. Im schlimmsten Fall setzen Autofahrer durch fehlenden Mechanik-Service ihr Leben aufs Spiel.

Die Mechanik beim Auto ist alles, was sich bewegt 

Was ist überhaupt Mechanik? Bei der Mechanik handelt es sich um die Wissenschaft von der Bewegung, den Körper unter dem Einfluss äußerer Kräfte, oder Wechselwirkungen. Das klingt jetzt natürlich erst mal recht kompliziert, ist jedoch beim Auto einfach zu verdeutlichen: Alle Teile und Komponenten, die sich bewegen, gehören zur Mechanik. Natürlich ist das sehr vereinfacht formuliert, wird aber den meisten Autofahrern weiterhelfen, um zu verstehen, wo sich an ihrem Auto die Fahrzeugmechanik befindet.  

Was im Detail zur Fahrzeugmechanik gehört: 

  • Abgasanlage mit Vorschall- und Endschalldämpfer 
  • Antriebsstrang mit Getriebe, Gelenkwelle und Kardanwelle 
  • Fahrwerk mit Federung, Gelenke, Lager und Stoßdämpfern 
  • Bremsanlage mit Bremsdruckregler, Bremsleitungen, Bremssätteln und Bremsscheibe  
  • Lenkung mit Druckleitungen, Lenkgestänge, Lenkgetriebe und Servopumpe 
  • Räder und Reifen 
  • Zahnriemen 

Die mechanischen Komponenten eines Autos sind überwiegend starken Kräften und Wechselwirkungen ausgesetzt. Das heißt beispielsweise hohe Temperaturen, starke Reibung und viel Gewicht. Umso wichtiger ist es, mögliche Defekte nicht einfach hin-, sondern diese ernst zu nehmen und direkt unserem Kfz-Servicepoint Hilling-Team zu zeigen. Wir sind hoch qualifiziert und kennen uns, dank hochmoderner Technik und perfekt ausgebildeten Mechanikern, bestens aus. Unser Ziel ist es, jeden Autofahrer in 64859 Eppertshausen und Umgebung so schnell wie möglich wieder mobil zu machen.  

Die Mechanik beim Auto ist alles, was sich bewegt 

Was ist überhaupt Mechanik? Bei der Mechanik handelt es sich um die Wissenschaft von der Bewegung, den Körper unter dem Einfluss äußerer Kräfte, oder Wechselwirkungen. Das klingt jetzt natürlich erst mal recht kompliziert, ist jedoch beim Auto einfach zu verdeutlichen: Alle Teile und Komponenten, die sich bewegen, gehören zur Mechanik. Natürlich ist das sehr vereinfacht formuliert, wird aber den meisten Autofahrern weiterhelfen, um zu verstehen, wo sich an ihrem Auto die Fahrzeugmechanik befindet.  

Was im Detail zur Fahrzeugmechanik gehört: 

  • Abgasanlage mit Vorschall- und Endschalldämpfer 
  • Antriebsstrang mit Getriebe, Gelenkwelle und Kardanwelle 
  • Fahrwerk mit Federung, Gelenke, Lager und Stoßdämpfern 
  • Bremsanlage mit Bremsdruckregler, Bremsleitungen, Bremssätteln und Bremsscheibe  
  • Lenkung mit Druckleitungen, Lenkgestänge, Lenkgetriebe und Servopumpe 
  • Räder und Reifen 
  • Zahnriemen 

Die Mechanik beim Auto ist alles, was sich bewegt 

Was ist überhaupt Mechanik? Bei der Mechanik handelt es sich um die Wissenschaft von der Bewegung, den Körper unter dem Einfluss äußerer Kräfte, oder Wechselwirkungen. Das klingt jetzt natürlich erst mal recht kompliziert, ist jedoch beim Auto einfach zu verdeutlichen: Alle Teile und Komponenten, die sich bewegen, gehören zur Mechanik. Natürlich ist das sehr vereinfacht formuliert, wird aber den meisten Autofahrern weiterhelfen, um zu verstehen, wo sich an ihrem Auto die Fahrzeugmechanik befindet.  

Die mechanischen Komponenten eines Autos sind überwiegend starken Kräften und Wechselwirkungen ausgesetzt. Das heißt beispielsweise hohe Temperaturen, starke Reibung und viel Gewicht. Umso wichtiger ist es, mögliche Defekte nicht einfach hin-, sondern diese ernst zu nehmen und direkt unserem Kfz-Servicepoint Hilling-Team zu zeigen. Wir sind hoch qualifiziert und kennen uns, dank hochmoderner Technik und perfekt ausgebildeten Mechanikern, bestens aus.  

 

Was im Detail zur Fahrzeugmechanik gehört:

  • Abgasanlage mit Vorschall- und Endschalldämpfer 
  • Antriebsstrang mit Getriebe, Gelenkwelle und Kardanwelle 
  • Fahrwerk mit Federung, Gelenke, Lager und Stoßdämpfern 
  • Bremsanlage mit Bremsdruckregler, Bremsleitungen, Bremssätteln und Bremsscheibe  
  • Lenkung mit Druckleitungen, Lenkgestänge, Lenkgetriebe und Servopumpe 
  • Räder und Reifen 
  • Zahnriemen 

Die mechanischen Komponenten eines Autos sind überwiegend starken Kräften und Wechselwirkungen ausgesetzt. Das heißt beispielsweise hohe Temperaturen, starke Reibung und viel Gewicht. Umso wichtiger ist es, mögliche Defekte nicht einfach hin-, sondern diese ernst zu nehmen und direkt unserem Kfz-Servicepoint Hilling-Team zu zeigen. Wir sind hoch qualifiziert und kennen uns, dank hochmoderner Technik und perfekt ausgebildeten Mechanikern, bestens aus.  

Fehler beim Bremsen führen zu höherem Verschleiß 

Manche Autofahrer bremsen lieber zu früh und oft, andere treten die Pedale eher spät und am liebsten selten. Doch einen großen Fehler machen fast alle Autofahrer: Bergab fahren und dabei bremsen.  

Ein sehr beliebter Fehler, wenn man so will: Der „Klassiker“, ist das Bremsen im Leerlauf. Das soll, zumindest bei den meisten Automodellen, Sprit sparen. Wahrscheinlich lassen auch Sie Ihr Auto rollen, wenn es bergab geht. Vielleicht halten Sie dabei, wie viele andere Autofahrer, die Bremse getreten, damit Sie nicht zu schnell werden. 

Doch genau hier liegt der Fehler: Wird die Bremse länger getreten, erhöht sich der Verschleiß, denn sie wird übermäßig beansprucht. Die Bremsscheiben und Bremsbeläge können sich dabei zu stark erhitzen, was in einem höheren Verschleiß resultiert. So empfiehlt auch der ADAC, lieber seltener und dafür stärker zu bremsen. Das sollten Sie natürlich nur tun, wenn der Fahrer hinter Ihnen genügend Abstand hält. Noch besser und „brems schonender“ ist übrigens die Motorbremse: Schalten Sie ruhig einen Gang runter und lassen Sie den Motor bremsen, solange er sich nicht im roten Drehzahlbereich befindet. 

Wenn Sie merken, dass die Bremskraft bei Ihrem Auto nachgelassen hat oder ungewöhnliche Geräusche (verschlissene Bremsen klingen, häufig metallisch) von Ihren Bremsen ausgehen, sollten Sie keine Sekunde zögern und unser Team von Kfz-Servicepoint Hilling kontaktieren. Defekte Bremsen sind lebensgefährlich und sollten sofort fachkundig überprüft und repariert werden. Wir kümmern uns gerne um alle Autos aus 64859 Eppertshausen und Umgebung. 

Fehler beim Bremsen führen zu höherem Verschleiß 

Manche Autofahrer bremsen lieber zu früh und oft, andere treten die Pedale eher spät und am liebsten selten. Doch einen großen Fehler machen fast alle Autofahrer: Bergab fahren und dabei bremsen.

Ein sehr beliebter Fehler, wenn man so will: Der „Klassiker“, ist das Bremsen im Leerlauf. Das soll, zumindest bei den meisten Automodellen, Sprit sparen. Wahrscheinlich lassen auch Sie Ihr Auto rollen, wenn es bergab geht. Vielleicht halten Sie dabei, wie viele andere Autofahrer, die Bremse getreten, damit Sie nicht zu schnell werden. 

Doch genau hier liegt der Fehler: Wird die Bremse länger getreten, erhöht sich der Verschleiß, denn sie wird übermäßig beansprucht. Die Bremsscheiben und Bremsbeläge können sich dabei zu stark erhitzen, was in einem höheren Verschleiß resultiert. So empfiehlt auch der ADAC, lieber seltener und dafür stärker zu bremsen. Das sollten Sie natürlich nur tun, wenn der Fahrer hinter Ihnen genügend Abstand hält. 

Noch besser und „brems schonender“ ist übrigens die Motorbremse: Schalten Sie ruhig einen Gang runter und lassen Sie den Motor bremsen, solange er sich nicht im roten Drehzahlbereich befindet.

Fehler beim Bremsen führen zu höherem Verschleiß 

Manche Autofahrer bremsen lieber zu früh und oft, andere treten die Pedale eher spät und am liebsten selten. Doch einen großen Fehler machen fast alle Autofahrer: Bergab fahren und dabei bremsen.  

Ein sehr beliebter Fehler, wenn man so will: Der „Klassiker“, ist das Bremsen im Leerlauf. Das soll, zumindest bei den meisten Automodellen, Sprit sparen. Wahrscheinlich lassen auch Sie Ihr Auto rollen, wenn es bergab geht. Vielleicht halten Sie dabei, wie viele andere Autofahrer, die Bremse getreten, damit Sie nicht zu schnell werden. 

Doch genau hier liegt der Fehler: Wird die Bremse länger getreten, erhöht sich der Verschleiß, denn sie wird übermäßig beansprucht. Die Bremsscheiben und Bremsbeläge können sich dabei zu stark erhitzen, was in einem höheren Verschleiß resultiert. So empfiehlt auch 

der ADAC, lieber seltener und dafür stärker zu bremsen. Das sollten Sie natürlich nur tun, wenn der Fahrer hinter Ihnen genügend Abstand hält. Noch besser und „brems schonender“ ist übrigens die Motorbremse: Schalten Sie ruhig einen Gang runter und lassen Sie den Motor bremsen, solange er sich nicht im roten Drehzahlbereich befindet. Wenn Sie merken, dass die Bremskraft bei Ihrem Auto nachgelassen hat oder ungewöhnliche Geräusche (verschlissene Bremsen klingen häufig metallisch) von Ihren Bremsen ausgehen, sollten Sie keine Sekunde zögern und unser Team von Kfz-Servicepoint Hilling kontaktieren. Defekte Bremsen sind lebensgefährlich und sollten sofort fachkundig überprüft und repariert werden. Wir kümmern uns gerne um alle Autos aus 64859 Eppertshausen und Umgebung. 

Wenn Sie merken, dass die Bremskraft bei Ihrem Auto nachgelassen hat oder ungewöhnliche Geräusche (verschlissene Bremsen klingen häufig metallisch) von Ihren Bremsen ausgehen, sollten Sie keine Sekunde zögern und unser Team von Kfz-Servicepoint Hilling kontaktieren. Defekte Bremsen sind lebensgefährlich und sollten sofort fachkundig überprüft und repariert werden. Wir kümmern uns gerne um alle Autos aus 64859 Eppertshausen und Umgebung. 

Defekte Stoßdämpfer: So erkennen Sie die Mängel, bevor es zu spät ist  

Oft unterschätzt und schnell vergessen, sind Stoßdämpfer. Wichtige mechanische Bauteile für die Sicherheit und den Komfort Ihres Fahrzeugs, welche Sie regelmäßig überprüfen lassen sollten. Spätestens, wenn sie defekt sind, ist der Gang in die Werkstatt erforderlich.

Ein modernes Auto verfügt heutzutage über allerlei Sicherheits- und Komfortsysteme, die Sie bei der Fahrt unterstützen. Manch ein Autofahrer vergisst mit der Zeit, dass auch die modernste Elektronik nicht die Fahrphysik außer Kraft setzen oder defekte Fahrzeugteile ersetzen kann. Sind die Stoßdämpfer verschlissen oder defekt, hilft auch die Elektronik nur noch bedingt. Jeder Autofahrer ist auf ein intaktes Fahrwerk angewiesen, das auch von modernsten elektronischen Regelsystemen nicht ersetzt werden kann.

Deswegen ist es auch so wichtig, dass Sie wichtige Bauteile Ihres Autos wie die Stoßdämpfer regelmäßig überprüfen lassen. Sind diese nicht intakt, droht ein Unfall mit lebensgefährlichen Folgen. Das Tückische: Die Unfallgefahr wächst mit zunehmender Beladung des Fahrzeugs, etwa wenn das Auto für die Fahrt in den Urlaub voll bepackt ist.

Aber wie können Sie defekte oder verschlissene Stoßdämpfer erkennen? Ein erstes Symptom könnte eine schwammige Fahrweise des Autos sein. Flattert das Lenkrad, zeigen die Reifen Auswaschungen oder sind sie ungleichmäßig abgenutzt? Ölaustritte an den Dämpfern gehören ebenfalls zu den kritischen Indizien. Haben die Dämpfer vollständig ihre Wirkung aufgegeben, bricht das Fahrzeug bei Kurvenfahrten oder Ausweichmanövern erheblich eher aus, der Bremsweg verlängert sich und der Aquaplaning-Effekt tritt früher ein. Außerdem wird die Funktionsfähigkeit elektronischer Fahrassistenzsysteme wie ABS, ASR oder ESP stark beeinträchtigt.

Deswegen ist es auch so wichtig, dass Sie wichtige Bauteile Ihres Autos wie die Stoßdämpfer regelmäßig überprüfen lassen. Sind diese nicht intakt, droht ein Unfall mit lebensgefährlichen Folgen. Das Tückische: Die Unfallgefahr wächst mit zunehmender Beladung des Fahrzeugs, etwa wenn das Auto für die Fahrt in den Urlaub voll bepackt ist.

Aber wie können Sie defekte oder verschlissene Stoßdämpfer erkennen? Ein erstes Symptom könnte eine schwammige Fahrweise des Autos sein. Flattert das Lenkrad, zeigen die Reifen Auswaschungen oder sind sie ungleichmäßig abgenutzt? Ölaustritte an den Dämpfern gehören ebenfalls zu den kritischen Indizien. Haben die Dämpfer vollständig ihre Wirkung aufgegeben, bricht das Fahrzeug bei Kurvenfahrten oder Ausweichmanövern erheblich eher aus, der Bremsweg verlängert sich und der Aquaplaning-Effekt tritt früher ein. Außerdem wird die Funktionsfähigkeit elektronischer Fahrassistenzsysteme wie ABS, ASR oder ESP stark beeinträchtigt.

Deswegen ist es auch so wichtig, dass Sie wichtige Bauteile Ihres Autos wie die Stoßdämpfer regelmäßig überprüfen lassen. Sind diese nicht intakt, droht ein Unfall mit lebensgefährlichen Folgen. Das Tückische: Die Unfallgefahr wächst mit zunehmender Beladung des Fahrzeugs, etwa wenn das Auto für die Fahrt in den Urlaub voll bepackt ist.

Aber wie können Sie defekte oder verschlissene Stoßdämpfer erkennen? Ein erstes Symptom könnte eine schwammige Fahrweise des Autos sein. Flattert das Lenkrad, zeigen die Reifen Auswaschungen oder sind sie ungleichmäßig abgenutzt? Ölaustritte an den Dämpfern 

gehören ebenfalls zu den kritischen Indizien. Haben die Dämpfer vollständig ihre Wirkung aufgegeben, bricht das Fahrzeug bei Kurvenfahrten oder Ausweichmanövern erheblich eher aus, der Bremsweg verlängert sich und der Aquaplaning-Effekt tritt früher ein. Außerdem wird die Funktionsfähigkeit elektronischer Fahrassistenzsysteme wie ABS, ASR oder ESP stark beeinträchtigt.

Auch wichtig: Ein Dämpferverschleiß tritt schleichend auf. Wahrscheinlich werden Sie sich an das allmähliche Nachlassen der Dämpferwirkung gewöhnen. Zudem fehlt meist der direkte Vergleich mit intakten Dämpfern.

Haben Sie das Gefühl, dass die Stoßdämpfer Ihres Autos defekt sein könnten? Dann kommen Sie einfach vorbei – ein regelmäßiger Check ist wichtig!

Mechanik: Nicht zu unterschätzen

Die Mechanik ist für jedes moderne Auto ein Grundbaustein der Funktionalität. Kurz gesagt: Ohne Mechanik bewegt sich kein Auto. Die Lichtmaschine ist beispielsweise über einen Zahnriemen mit dem Motor verbunden und lädt zum einen die Batterie und versorgt zum anderen die elektrischen Endgeräte des Autos mit Strom. Die Pumpen, die den Motor kühlen und so vor der Überhitzung schützen, sind ebenfalls mechanisch. Diese Liste ließe sich noch weiterführen. Dennoch ist das Fazit klar: Die Mechanik ist essenziell wichtig für Ihr Auto. Deswegen sollten Sie immer ein besonderes Augenmerk auf die mechanischen Teile Ihres Autos legen und diese besonders gut warten und regelmäßig einer Inspektion unterziehen lassen. Wir von Kfz-Servicepoint Hilling sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Mechanik geht. Wir schauen bei Bremsen, Zahnriemen und den anderen mechanischen Komponenten noch mal genau hin und stellen so sicher, dass Sie einwandfrei durch den Straßenverkehr kommen. 

Tipp: Hören Sie auf Ihr Auto! Mechanische Komponenten haben den Vorteil, dass man Verschleiß früh erkennen kann. Denn meist kündigen sich Schäden an Zahnriemen und Co. akustisch an. So kann man einen verschlissenen Riemen an quietschenden Geräuschen erkennen. Auch bei der Bremsanlage lassen sich Schäden und Mängel frühzeitig durch ein Schleifgeräusch erkennen. Sie sehen: Ihr Auto sagt Ihnen, was ihm fehlt, Sie müssen nur darauf hören.

Kfz-Servicepoint Hilling
Ausgezeichnet
4.9
Basierend auf 162 Rezensionen
bewerte uns auf
Jenny
Jenny
Super Service. Habe beim Senior mein neues Auto gekauft. Es lief alles ohne Probleme und kleine Schönheitsfehler am Auto wurden ausgebessert. Zudem ist Herr Hilling sehr zuvorkommend und freundlich. Ich werde auch weiterhin her kommen.
Deuter P.
Deuter P.
Super nettes und vor allem ehrliches Personal. Meine neue KFZ Werkstatt 😊 hier komm ich wieder her
Michael B.
Michael B.
Jetzt schon der zweite Autokauf. Top Service, top Werkstatt, top Mitarbeiterbereiter. Erfüllen ihre Zusagen immer zu 100%. Das ist mein Händler und meine Werkstatt, hier bin ich, hier bleibe ich.
Alexander H.
Alexander H.
Bin sehr zufrieden,schnelle Terminvergabe,alles wurde sehr ordentlich abgewickelt,gerne wieder.Tip Top.
Nobsi
Nobsi
Sehr freundliches Personal. Sie haben mir sogar kostenlos mit meinem Auto geholfen. Danke nochmal dafür.
Achim J.
Achim J.
Service wie man ihn sich wünscht. Freundliches Personal, schnelle Terminvergabe, telefonische Rücksprache, Preis-Leistung TOP!!!
Michi Z.
Michi Z.
Hatte Probleme mit meinem Audi.fehler Meldungen usw. .obere Ladeluft klappe hing Andauernd.die Jungs haben alles perfekt hin bekommen.preis wahr völlig in ordnung.got sei Dank,habe jetzt endlich wieder eine Werkstadt wo ich hin gehen kann.
Jörg B.
Jörg B.
Professioneller Service, sehr freundliche Mitarbeiter und man geht da immer die Extra Meile, um Kunden zufrieden zu stellen. Komme seit Jahren gerne hierher.
Frank S.
Frank S.
Aufgrund eines unvorhergesehenen Schaden auf dem Weg zur Arbeit musste ich meinen PKW früh morgens um 6.00 Uhr bei Kfz-Servicepoint Hilling abstellen (ohne Termin). Man hat sich sofort des Problems angenommen und ich konnte meinen PKW bereits am nächsten Vormittag fahrbereit wieder abholen. Und das Beste an der Sache – alles lief auf 100% Kulanz!! Hut ab und nochmal vielen Dank! Kann diesen Betrieb bedenkenlos weiterempfehlen!!
Thomas O.
Thomas O.
Mal ein Kfz Service womit man mit Profis zu tun hat.Und nicht das Gefühl haben abgezockt zu werden. ( mini cooper)
bernd L.
bernd L.
Top ServiceFreundlicher Kundenumgang.So kann Service sein.Probleme mit Kühlsystem und Heizung wurden gelöst.
js_loader

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 162 Rezensionen
js_loader